Musikalischer Samstag 2018

Gerade an den Wochenenden mit Sonne und strahlend-blauem Himmel bieten die musikalischen Samstage in Wasserburg eine kaum zu übertreffende Atmosphäre. Tolle Altstadt, tolle Musik – eine Erfolgsgeschichte vom rührigen Veranstalter-Team des Wirtschafts-Förderungs-Verbandes.

Von Anfang April bis Ende Oktober sind an jedem Samstag, an immer anderen Standorten, die verschiedensten Konzerte zu hören.

Es werden acht verschiedene Plätze bespielt: vor den Rathaus, hinter der Frauenkirche, Ecke Herrengasse/Schustergasse, Ecke Färbergasse Schustergasse, Ledererzeile, Hofstatt, Kerneck, Bartholomäusbrunnen.

Gespielt wird: Volksmusik, Weltmusik, Jazz, Rock, Pop, Funk bis hin zum Swing.

Die Spielzeit ist immer ab 10:30 Uhr

Termin

Band

Standort

31. März Harpa Nera Frauenkirche
07. Apr Dua Beba Ebner & Thomas Frey Ledererzeile
14. Apr Cover Clan Hofstatt
21. Apr Saitensemble Bayrisch Creme Rathaus
28. Apr Immer gut aufgelegt Färbergasse / Schustergasse
05. Mai Zappndudap Ledererzeile
12. Mai Antwerpen Hofstatt
19. Mai Wildbarrenmusi Kerneck
26. Mai Fancy That Rathaus
2. Juni Munich Flames Hofstatt
09. Jun Neurosenheimer Kerneck
16. Jun Waldner Amannsberger Frauenkirche
23. Jun Incantiamo Ledererzeile
30. Jun Zoe & Norah Herrengasse
07. Jul Bruno Renzi Marienplatz
14. Jul No Snakes in Heaven Hofstatt
21. Jul Swing Gitan Kerneck
28. Jul Criz Färbergasse / Schustergasse
04. Aug Trio Mio Rathaus
11. Aug Piccolos Hofstatt
18. Aug Susi Weiss Trio Kerneck
25. Aug Sweet Dudes Hofstatt
01. Sep Fox Musica Ledererzeile
08. Sep Paul Stowe Färbergasse / Schustergasse
15. Sep Amino & John Ledererzeile
22. Sep Pentasax Karl-Borromäus-Brunnen
29. Sep Kaffeehausmusi Kerneck
06. Okt Stadtkapelle Wasserburg Rathaus
13. Okt Max Hurricane & the eSKAlators Hofstatt
20. Okt Interplay Frauenkirche
27. Okt Trio Lecko Mio Hofstatt

Plakat

als PDF

Flyer

als PDF

Finanzierung

Die Kosten der Bands und der Werbung für diese Aktion werden zu 75% vom WFV getragen.
Unterstützt wird er dabei von:
Stadt Wasserburg 20%
einige ortsansässige Firmen 5%.

Organisation